Kleine Gruppe der Paulinenpflege zu Besuch beim KCM!

 Trotz Wetter-bedingter Beschränkung auf Trockenübungen viel Spaß auf beiden Seiten.

Engagierte Mitglieder des Kanu-Club Marbach e.V. empfingen am Samstag, den 25.6. Gäste der Paulinenpflege.

Zustande kam die Einladung, als unser Mitglied Sebastian Fischer den Wunsch hatte ein paar Klienten in den KCM einzuladen. Sebastian macht eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger in der Karlshöhe Ludwigsburg und absolvierte ein alternatives Praktikum in der Paulinenpflege Backnang. Von seinem Vorschlag war nicht nur der KCM e.V. begeistert, sonder auch Oliver Knell, der für die offenen Angebote der Paulinenpflege zuständig ist. Nach zweimaligen Vorgesprächen war es dann soweit, es kamen 9 Klienten und 3 Betreuer, die auch von KCM- Mitgliedern unterstützt wurden.

Am Samstag morgen stand dann leider fest dass es mit dem Kanu auf dem Neckar zu gefährlich ist und die gemeinsame Tour „ins Wasser fallen“ muss. Den Termin aber absagen kam für uns Marbacher Kanuten nicht in Frage. Schnell war ein neuer Plan erstellt – wenn wir schon nicht auf das Wasser können lernen wir uns trotzdem kennen und verbringen gemeinsam den Tag auf dem wunderbaren Vereinsgelände. Auf der Wiese waren mehrere Kanus bereit gestellt und jeder konnte ohne Angst seine erste Theoriestunde in Sachen paddeln nehmen. Gemeinsam wurden dann im Vereinsheim Salate für das anschließende Grillfest gerichtet. Beim Grillen und Essen verging der Nachmittag im Fluge. Ganz interessiert wurden Filme von und mit unseren paddelnden Vereinsmitgliedern angeschaut. Es wurde viel gelacht und voneinander gelernt.

Manches davon berührte einen tief.

So z.B. Thomas, der uns einen Teil seines Lebens erzählte: " Er war Lehrer für Mathematik, Englisch und Malen, hatte sogar in Albanien und der Slowakei gelehrt, als ihn vor 10 Jahren das Schicksal traf.  Thomas hatte einen Fahrradunfall, der sein Leben von jetzt auf nachher total veränderte. Sein damals 5 Jähriger Sohn und seine Ehefrau standen auf einmal vor einer ganz neuen Situation, dies hat uns gezeigt, dass es jeden und jederzeit treffen kann. Fotografieren gehört nun zu seinem Hobby, außerdem spielt er aktiv und leidenschaftlich in der Band Elefantis in Backnang, die oft ausgebucht ist."

Den Verantwortlichen des KC Marbach e.V ist es ein Anliegen in Sachen Inklusion und Begegnung voranzugehen und andere Vereine und Firmen für solche Veranstaltungen zu motivieren, um Berührungsängste abzubauen. Ein neuer Termin für die ausgefallene Kanutour ist bereits festgelegt und in wenigen Wochen sieht man sich wieder. Das Programmheft der Offenen Angebote kann man  unter oliver.knell@paulinenpflege.de kostenlos anfordern. Ebenso können sich Firmen, Vereine und Interessierte unter dieser E-Mail Adresse melden wenn sie sich an einer "inklusiveren" Gesellschaft beteiligen möchten.

Bilder und Text von

Angelika Schröder
Pressewartin

Die nachfolgenden Bilder von diesem Tag geben gut die fröhlich-interessierte Stimmung wieder ...

  • 01_IMG0784
  • 02_IMG0764
  • 03_IMG0762
  • 04_IMG0753
  • 05_IMG0766
  • 06_IMG0780

Simple Image Gallery Extended